Erstplatzierter gegen den Zweitplatzierten

Es versprach ein spannendes Spiel zu werden. Im ersten Viertel bereits fiel das erste Tor – zugunsten der Heimspielmannschaft. Rotweiss stand stabil gegen das variable Aufbauspiel von Black Boys Genf, wodurch Sie sich gute Chancen erarbeiten konnten, was u.a. durch eine hohe Eckenquote seitens RWW belohnt wurde. BBHC fiel es auch in der zweiten Hälfte des Spiels sichtlich schwer sich durchzukontakten, während RWW durch ihre vielen Balleroberungen bereits an der Mittellinie weitere, wenn auch nicht alle, Chancen verwerten konnte.  Die Unzufriedenheit seitens der BBHC Torhüterin äußerte sich letztendlich auch durch eine fehlende Verabschiedung am Schluss.

Da RWW das Spiel durchwegs dominierte, endete das Spiel in der Höhe verdient mit einem 8:0.  Am Wochenende wird das letzte Spiel vor dem Halbfinale gegen GC Zürich bestritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.