Es ist soweit. Die Schweizermeisterschaft neigt sich nun dem Ende zu. Das Team von Rotweiss Wettingen und Black Boys Genf stehen sich einmal mehr gegenüber und man verspricht sich spannende Endspiele. Beide wollen unbedingt den Sieg und dies ist im Hinspiel zu spüren. Black Boys setzte Rotweiss sehr früh unter Druck und holte sich somit die eine oder andere kurze Ecke. Eine davon führte zum 1:0. Die Rotweissen liessen sich aber nicht an der Nase herumführen und spielten trotzdem weiter ihr Spiel. Leider kam es zu vielen Chancen aber das Tor wollte nicht fallen.
Die zweite Halbzeit dominierte Wettingen grösstenteils wieder und man konnte oft über die linke Seite in den gegnerischen Kreis eindringen. Erst bei einer Ecke im letzten Viertel, schoss man den Ball nach einigen Abprallern ins Tor zum 1:1.
Nun ist die Ausgangslage am Sonntag für beide Mannschaften gleich. Die Wettingerinnen erhoffen sich natürlich einen Sieg auf der heimischen Bernau „ihr Wohnzimmer“. Wer ein spannendes Finale miterleben will, soll doch morgen Sonntag 24. Juni auf die Bernau nach Wettingen kommen. Anpfiff ist um 12 Uhr!

Spielerinnen RWW:
Flurina Wälti (G); Alexandra Wälti, Johanna Wenz, Lisa Schnyder, Lucie Novac, Sabrina Solomons, Stephanie Wälti (C), Sofie Stomps, Livia De Notaristefano, Karin Bugmann, Jessica Aebi, Hasna El Allaly, Sam Solomons, Silja Schnyder, Raffaela Triebold, Elena Trösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.